Uncategorized

So finden Sie heraus, ob Sie gehackt wurden

Dezember 12th, 2018
Übersetzung eines auf Englisch verfassten Artikels für die Recovery Zone. Den Originalartikel finden Sie hierEs ist einer dieser Tage, an denen irgendwie alles schief geht. Ihr Telefon, das schon seit einiger Zeit immer mal wieder Ärger gemacht hat, gibt endgültig den Geist auf. Sie haben den Adapter für Ihr Tablet verloren und auch Ihr Laptop scheint langsamer zu laufen als sonst. Wird er sich ebenfalls verabschieden? Nun, da sie ihn erst vor einem Jahr gekauft haben, kann es eigentlich nicht sein, dass er jetzt schon kaputt geht. Könnte man das einer schlechten Verbindung zuschreiben? Ja, vermutlich schon. Aber Sie sitzen direkt neben Ihrem Router und es ist ein klarer, sonniger Tag. Dann kommt als nächstes unweigerlich der Gedanke, dass Sie gehackt wurden. Ist das aber wirklich so? Hier beschreiben wir fünf Möglichkeiten, festzustellen, ob Ihr System gerade angegriffen wird:
  1. Die Leistung Ihres Gerätes sinkt

Sie gehen richtig in der Annahme, dass Sie Opfer eines Cyberangriffes geworden sind, wenn sich die Geschwindigkeit Ihres Gerätes deutlich reduziert. Möglicherweise bemerken Sie sogar eine seltsame Verzögerung, während Sie offline arbeiten. Selbst, wenn Sie es nicht sofort merken, werden Malware und andere schädliche Software im Hintergrund Ihres Gerätes ausgeführt. Das bedeutet, dass sie Ihre Ressourcen schmälern, sobald das Gerät in Betrieb genommen wird. Ein weiteres Zeichen dafür, dass diese Viren hinter den Kulissen laufen, ist Ihre Datennutzung. Wenn Sie feststellen, dass diese deutlich höher ist, kann es sich vermutlich um eine Art Wurm handeln, der Ihr Gerät dazu veranlasst, Websites zu besuchen und ohne Ihr Wissen auf Anzeigen zu klicken.
  1. Sie verlieren die Kontrolle

Wenn Ihr Mauszeiger hin und her springt und einen eigenen Kopf zu haben scheint, kann dies ein Signal dafür sein, dass ein Hacker Ihr Gerät infiltriert. Sie können auch versuchen, andere Funktionen einzutippen oder zu verwenden, die sich ungewöhnlich verhalten und auf einen Angriff hinweisen.
  1. Updates werden nicht durchgeführt

Oft handelt es sich um Malware, wenn Sie nicht in der Lage sind, Ihre Antivirus-Software und manchmal sogar Ihr Betriebssystem zu aktualisieren.
  1. Ein Password, das Sie schon lange verwenden, funktioniert nicht mehr

Sie haben es einmal eingegeben und dann mit besonderer Sorgfalt erneut eingegeben, und trotzdem wird Ihnen kein Zugang zu Ihrem Account gewährt. Dies ist ein guter Hinweis darauf, dass ein Hacker in Ihr System eingedrungen ist und Ihr Passwort geändert hat, um Sie daran zu hindern, Zugang zu Ihrem Konto zu erhalten. Wenn Sie dann noch Nachrichten und/oder E-Mails in Ihrem Gesendet-Ordner bemerken, die nicht von Ihnen versandt wurden, dann hat wirklich jemand unerlaubt Zugriff auf Ihr Gerät.
  1. Ihr Gerät startet auf einmal neu

Normalerweise wird Ihr Gerät, wenn es ein automatisches Update vornimmt, Sie in einem Pop-Up-Fenster oder mit einer Nachricht darüber informieren, bevor es heruntergefahren wird. Wenn Ihr Gerät ohne vorherige Nachricht neu gestartet wird, dann hat sich vermutlich jemand Zugriff zu Ihren Daten verschafft. Manchmal ist die beste Verteidigung ein gut geplanter Angriff. Achten Sie darauf, dass Sie einen effektiven Backup- und Wiederherstellungsplan eingerichtet haben, falls Ihr Gerät Opfer eines Cyberangriffes wird. StorageCraft ist ein Profi im Bereich Datenwiederherstellung! Kontaktieren Sie uns noch heute, damit wir eine Lösung finden, die genau richtig ist für Sie.