Press Releases

Neues Arcserve Replication and High Availability-Release für Hochverfügbarkeit von Systemen und Anwendungen mit Continuous Data Protection

  • Weg von der Wiederherstellung und hin zur permanenten Verfügbarkeit von Anwendungen auch bei unvorhersehbaren Ausfällen
  • Hochverfügbarkeit für On-Premise-, Remote- und Cloud-Workloads
  • Neue Version mit Full-Systemen-Hochverfügbarkeit für Linux, erweiterter Full-System-Support von Windows- und Linux-Workloads auf Azure
  • Erweiterte Unterstützung verschiedener Anwendungen

Minneapolis, München — 11. Juni 2019 —   Arcserve, LLC, ein langjähriger Anbieter von Datenschutzlösungen, hat heute die neueste Version seiner Arcserve Replication and High Availability (RHA) Software vorgestellt. Die Lösung kombiniert Hochverfügbarkeit durch einen auf Heartbeat-Verbindungen basierenden, automatischen Failover mit der Continuous Data Protection für Windows- und Linux Applikationen sowie für Systeme On Premise, Remote oder in der Cloud.

Mit der neuen Version stellt Arcserve RHA eine umfassende Hochverfügbarkeit auch in Linux-Umgebungen zur Verfügung und erweitert seinen Full-System-Support von Windows- und Linux-Workloads auf Azure. Außerdem bietet das neue Release mehr Leistung, eine bessere Handhabbarkeit und erweiterte Zertifikationen der Plattform.

Im Rahmen einer von Arcserve beauftragten, unabhängig unter 759 IT-Entscheidern in den USA, Großbritannien und Deutschland durchgeführten Studie gaben 93% der Teilnehmer an, sie könnten allerhöchstens minimalen, wenn überhaupt irgendeinen Datenverlust tolerieren. Fast die Hälfte antworteten, sie hätten weniger als eine Stunde Zeit, Daten wiederherzustellen, bevor der Umsatz des Unternehmens beeinträchtigt werde. Um die Anforderungen der heutigen Always-On-Ökonomie und der digitalen Transformation zu erfüllen, verfolgen Unternehmen nun neue Ansätze der Datensicherung: Weg von Daten-Backup und Anwendungs-Wiederherstellung hin zu permanenter Verfügbarkeit von unternehmenskritischen Geschäftsprozessen und Anwendungen.

„Große Unternehmen – aber auch andere Bereiche in der Industrie – kämpfen damit, verschiedene Replikations-Tools zu verwalten, die nur spezifische Anwendungen oder Systeme unterstützen. Ein solcher händischer Sicherungsprozess kann extrem aufwändig und ineffizient sein“, sagt Andrew Smith, Research Manager bei IDC Enterprise Infrastructure Practice. „Arcserve RHA ist darauf ausgerichtet, genau diese Herausforderung zu beantworten. Die Lösung integriert sich in vielfache Anwendungen, Betriebssysteme und Plattformen. So lassen sich Aufwand und Kosten der Verwaltung von Silo-Tools zu reduzieren – und damit ebenso das Risiko von Ausfallzeiten für Unternehmen, die keinerlei Unterbrechung der Abläufe verkraften können.“

Arcserve RHA basiert auf einem Journal-basierten Prozess – anstelle von Snapshot-basierten Backups. Dadurch repliziert die Lösung permanent Daten auf dem File-System-Level der Files bzw. Folder und Anwendungen. Komplette physikalische und virtuelle Systeme bleiben bei einem Failover mit Heartbeat-Netzverbindung verfügbar. Hardware-unabhängig arbeitet RHA in den verschiedensten Umgebungen und beseitigt die Notwendigkeit, eine teure Sammlung von spezifischen Replikations-Tools für Anwendungen und Systeme anzulegen.

„Wir unterstützen everRun Extend von Stratus Technologies und Arcserve RHA für die Verfügbarkeit des in verschiedenen Niederlassungen eines großen Finanzdienstleister verteilten Systems zur Zugangskontrolle. Für die Sicherung des Betriebs redundanter Server ist diese Kombination unserer Meinung nach die optimale Lösung” sagt Patrick Callahan, Vice President von Sawyers Control Systems, Inc. „Diese Lösung hat die Wartung und den gesamten Business-Continuity-Prozess denkbar vereinfacht. Im Gegensatz zu anderen Hochverfügbarkeitslösungen, die wir untersuchten, erlaubt die Sicherung den nahtlosen Zugriff auf Systeme für unsere Kunden, die sich keine ausgedehnte Downtime leisten können.”

„Einige der größten Unternehmen weltweit nutzen Stratus everRun Extend mit der Unterstützung durch Arcserve RHA“, fügt Joost Verhofstad, Channel Sales Manager bei Stratus Technologies hinzu. „So werden aus diesen Anwendungen ständig verfügbare Lösungen. Die Arcserve Replication and High Availability-Technologie erweitert das fehlertolerante Hochverfügbarkeits-Angebot von Stratus. Dadurch lassen sich alle Redundanz- und Verfügbarkeits-Anforderungen der Stratus-Kunden bestmöglich unterstützen.”

System- und Applikation-Verfügbarkeit durch Arcserve RHA

  • Volle System-Hochverfügbarkeit für Windows and Linux: IT-Administrationen können aktuelle Replikas unternehmenskritischer Systeme verwalten und warten: Windows-Systeme auf XenServer, VMware, Hyper-V, Amazon EC2 oder Microsoft Azure; Linux-Systeme auf VMware, Hyper-V, KVM, Amazon EC2 oder Microsoft Azure.
  • Hochverfügbarkeit von Anwendungen: Verfügbarkeit und Zugriff auf Anwendung durch Echtzeit-Replikation auf physikalische Server, VMware, Hyper-V, Amazon EC2 oder Microsoft Azure.
  • Applikations-sensitive Replikation: Teams können in einem Programm die Replikation von Anwendungsdaten in Exchange, SQL, IIS, SharePoint, Oracle, Hyper-V oder Kunden-Anwendungen verwalten.
  • Data Rewind: Arcserve RHA ermöglicht das Zurückspulen von Anwendung auf jeden beliebigen Zeitpunkt – etwa unmittelbar vor dem Ausfall eines Systems, einer Datenkorruption oder einer Ransomware-Attacke.
  • Verschlüsselung: Daten können mit AES-128-, AES-256- oder Kunden-eigener Verschlüsselung zwischen lokalen oder entfernten Niederlassungen übertragen werden, ohne dass eine Virtual-Private-Network-(VPN)-Verbindung eingerichtet werden muss.

„Arcserve RHA wurde entwickelt, um Unternehmen echte und kontinuierliche Anwendungs- und Systemverfügbarkeit zu bieten“, sagt Oussama El-Hilali, CTO bei Arcserve. „Einige Anbieter im Markt nehmen für sich in Anspruch, Hochverfügbarkeit anzubieten, aber die Technologie bietet das nicht: Sie liefern entweder Snap-Shot-basierte Backups oder eine Replikation mit kurzen Recovery Point Objectives (RPOs). Viele unterstützen auch nur virtuelle Maschinen. Dann hat man ein Problem, wenn der Betrieb unternehmenskritischer, physikalischer On-Premise-Systeme aufrechterhalten werden soll. Im Gegensatz dazu bietet Arcserve RHA die Verfügbarkeit von On-Premise-, Remote- und Cloud-Systemen sowie Anwendungen – und darauf beruhen die meisten IT-Infrastrukturen.“

Weitere Informationen unter: www.arcserve.com/RHA.

Weitere Informationen zu Arcserve

Kontakt für Pressefragen
Leslie Keil
Arcserve
+01 952.903.5434
leslie.keil@arcserve.com

 

Guillermo Luz-y-Graf
Havana Orange
+49-89-92 131 51 58
glf@havanaorange.de

Über Arcserve

Arcserve bietet außergewöhnliche Lösungen zum Schutz der wertvollen digitalen Assets von Unternehmen, die einen kompletten und umfassenden Datenschutz benötigen. Arcserve wurde 1983 gegründet und ist der weltweit erfahrenste Anbieter von Business Continuity-Lösungen zur Sicherung von multigenerationellen IT-Infrastrukturen mit Anwendungen und Systemen in jeglicher Umgebung, vor Ort und in der Cloud. Unternehmen in über 150 Ländern auf der ganzen Welt vertrauen auf die hocheffizienten, integrierten Technologien und das Know-how von Arcserve, um das Risiko von Datenverlusten und längeren Ausfallzeiten zu vermeiden und gleichzeitig die Kosten und die Komplexität der Datensicherung und -wiederherstellung um bis zu 50 Prozent zu reduzieren. Mehr Info: Siehe www.arcserve.com

Rechtshinweis

Copyright © 2019  Arcserve (USA), LLC und seine verbundenen Unternehmen und Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten. Alle hierin genannten Marken, Handelsnamen, Dienstleistungsmarken und Logos sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Dieses Dokument dient nur zu Ihrer Information.  Arcserve übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Informationen. Soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist, stellt Arcserve dieses Dokument „wie besehen“ ohne jegliche Gewährleistung zur Verfügung, einschließlich, aber nicht beschränkt auf stillschweigende Garantien der Marktgängigkeit, der Eignung für einen bestimmten Zweck oder der Nichtverletzung von Rechten. In keinem Fall haftet Arcserve für Verluste oder Schäden, weder direkt noch indirekt, die sich aus der Verwendung dieses Dokuments ergeben, einschließlich, aber nicht beschränkt auf entgangenen Gewinn, Betriebsunterbrechung, Goodwill oder Datenverlust, selbst wenn Arcserve vor der Möglichkeit eines solchen Schadens ausdrücklich darauf hingewiesen wird.

Sales Chat

Testversion

Unsere Website verwendet Cookies. Besuchen Sie bitte die Seite mit unseren Datenschutzrichtlinien, um mehr über Cookies und darüber, wie diese von uns genutzt werden, zu erfahren.

Sichern Sie Ihre Daten mit einer kostenlosen 30-Tage-Testversion von Arcserve.

Erleben Sie einen umfassenden Schutz für kritische Unternehmensdaten mit imagebasiertem, heterogenem Backup, Replikation, Hochverfügbarkeit und globaler Deduplizierung. Sichern und Wiederherstellen zu und von jedem Ziel und Verwalten aller Prozesse über eine einzige, einheitliche Konsole.

Holen Sie sich Ihre kostenlose Testversion
Holen Sie sich Ihre kostenlose Testversion