Sächsische Wasserdaten werden von der Landestalsperrenverwaltung mit der Arcserve Lösung geschützt

UNTERNEHMEN
Die Landestalsperrenver-waltung des Freistaates Sachsen (LTV) mit Hauptsitz in Pirna wurde 1992 als erster Staatsbetrieb in Sachsen gegründet und beschäftigt heute 850 Mitarbeiter. Fünf regionale Betriebe betreuen vor Ort die Stauanlagen und Fließgewässer.

HERAUSFORDERUNGEN
Von rund 250 virtuellen und physikalischen Servern an den verteilten Standorten wird wöchentlich ein Volumen von etwa 25 TB zentral in den jeweiligen Betriebszentralen und am Hauptsitz in Pirna gesichert.

LÖSUNG
Ein Disaster Recovery Konzept mit Arcserve Backup und Arcserve UDP stellt sicher, dass bei Systemausfällen eine schnelle Wiederherstellung der Systeme erfolgen kann.

ERGEBNIS
Automatisierte Backup-Prozesse gewährleisten eine lückenlose Datensicherung, entlasten die Administratoren von Routineaufgaben und sorgen für die optimale Umsetzung des internen Disaster Recovery Konzeptes.

Download Case Study
Live Chat
Free Trial